Innenrenovierung

Innenrenovierung [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]


Das barocke Juwel erstrahlt wieder in neuem Glanz     
    
Nach fast 10-jähriger Renovierung erstrahlt unsere Wallfahrtskirche zu „Unseres Herrn Ruhe“ wieder in neuem Glanz. Der lichtdurchflutete Kirchenraum gibt die leuchtenden Farben der Fresken wieder frei und das ergänzte Hochaltarfresko von Asam bildet den Schlußstein der Renovierung.

image_1180214915738

Fresken über dem Gnadenaltar (nördliches Seitenschiff)

Die Fresken wurden dampfgereinigt, ergänzt und restauriert. Erstaunlicherweise sind die meisten Farben alle original und geben nach der Reinigung ihre Leuchtkraft wieder frei.

big_image_1180215368256_2

Fresken über dem Bruderschaftsaltar der sieben Schmerzens Mariens (im südlichen Seitenschiff)

 

Die Fertigstellung des Hochaltarbildes von C. D. Asam – Der Ratschluß von Gott Vater + Gott Sohn + Gott Heiliger Geist   
    Hochaltarbild vom Ratschluss der Dreifaltigkeit (1. Patrozinium) und den ersten Wallfahrern den Heiligen Drei Königen (2. Patrozinium)

image_1180215706902

Hochaltarbild vom Ratschluss (Asam-Fresko)

Die Ausbesserungen der Fehlstellen und die Restaurierung des schwer in Mitleidenschaft gezogenen Hochaltarbildes von C. D. Asam – Der Ratschluß von Gott Vater + Gott Sohn + Gott Heiliger Geist bilden den Abschluß. Daraus ergibt sich das 1. Patrozinium „Dreifaltigkeit“, sowie das 2. Patrozinium „Die heiligen Drei Könige“, welche die ersten Wallfahrer waren.

[nächste Seite >>]