Das Grab ist leer, der Held erwacht, der Heiland ist erstanden!

[zurück zur Übersicht der Rundbriefe]

Das Grab ist leer, der Held erwacht, der Heiland ist erstanden!
Da sieht man Seiner Gottheit Macht, sie macht den Tod zuschanden.
Ihm kann kein Siegel, Grab noch Stein, kein Felsen widerstehn.
Schliesst Ihn der Unglaub´ selber ein, er wird Ihn siegreich sehn.
Alleluja, alleluja, alleluja!

(Osterlied, Gotteslob Erzbistum Paderborn Nr. 848)

Jedes Jahr am Karfreitag und Karsamstag kommen zahlreiche Bruderschaftsmitglieder und Mitchristen aus der Region nach Herrgottsruh, um das Heilige Grab zu verehren. Sie erinnern sich daran, dass Jesus zum Heil der Menschen gestorben ist und begraben wurde. Jesus hat sein Leben eingesetzt und es hingegeben, damit wir Menschen eine Hoffnung haben über diese Welt und unser irdisches Leben hinaus.

In der Frühe des Ostermorgens erklingt dann die unfaßbare Botschaft:
“Christus lebt! Halleluja.” Jesus ist auferstanden aus dem Grab, es hat ihn nicht halten können! Mit Jesus werden auch wir ins neue Leben gehen.

Das folgende Foto zeigt das Heilige Grab von Herrgottsruh ganz österlich…

image_1333969061774A

Foto: Thomas Winter

Thomas Winter

[zurück zur Übersicht der Rundbriefe]

zum Impressum | zur Datenschutzerklärung