Rundbrief an die Mitglieder der Bruderschaft Herbst 2012

[zurück zur Übersicht der Rundbriefe]

Rundbrief an die Mitglieder der Bruderschaft Herbst 2012

Liebe Mitglieder der Bruderschaft von Herrgottsruh,

mit diesem zweiten Rundbrief 2012 grüße ich Sie wieder sehr herzlich – zusammen mit Pater

Wallfahrtskirche Herrgottsruh in Friedberg (Augsburg) nach der Restaurierung 2008

Foto: Achim Bunz, München Pieta der Bruderschaft von Herrgottsruh

Peter Hinsen, Bruder Norbert Kempf und den Mitgliedern des Bruderschaftsrates.
Seit dem letzten Brief zu Ostern ist manches geschehen, worüber ich Ihnen auf diesem Weg berichten möchte.

Neues aus Herrgottsruh     

Ein neues Gesicht: Seit dem 1. September 2012 unterstützt P. Alois Rieg SAC (74) die Arbeit an der Wallfahrtskirche. Er stammt aus Schwäbisch-Gmünd und war zuletzt als Beicht- und Gesprächsseelsorger in Limburg an der Lahn tätig. Als Ruheständler wird er sich nun in Herrgottsruh einbringen und Glaubenskurse anbieten. Wir haben ihn am 30. September offiziell begrüßt und wünschen ihm ein segensreiches Wirken.

Neue geistliche Angebote: Mit dem Fest Maria Himmelfahrt 2012 haben wir in der Wallfahrtskirche eine „neue“ Gottesdienstform eingeführt. An Werktagen beten wir um 8.00 Uhr am Gnadenaltar die „Laudes“ (deutsch: „Morgenlob“), einen Teil des kirchlichen Stundengebetes. Ende November wollen wir ein weiteres Angebot hinzufügen: Einen Raum für die Eucharistische Anbetung. In der „Turmkapelle“ soll dann täglich die Möglichkeit sein, in Stille den im Altarsakrament gegenwärtigen Herrn zu betrachten und anzubeten.

Neue Reihe „Herrgottsruher Abendmusik“: Wort und Musik verbinden und gemeinsam zum Klingen zu bringen – das ist die Absicht dieser musikalischen Reihe. In unregelmäßigen Abständen lädt sie ein zu einer kleinen, inspirierenden Auszeit für Leib und Seele. Bei der kommenden Abendmusik am Sonntag, 4. November 2012, erklingen um 17.00 Uhr die „Biblischen Gesänge“ von Antonin Dvorak.

Einen Internetauftritt hat die Wallfahrtskirche schon seit längerem in Verbindung mit der Website der Stadtpfarrei St. Jakob. Unser Bereich ist nun direkt erreichbar unter www.herrgottsruh.de. Dort finden Sie auch Neuigkeiten und die aktuellen Wochenanzeiger. Schauen Sie mal vorbei!

Nachrichten aus der Bruderschaft     

Bruderschafts-Sonntag im November: Am 11. November 2012 laden wir alle Mitglieder der thumb_image_1349524466722ABruderschaft zur Jahreshauptversammlung ein. Wir beginnen um 14.00 Uhr mit dem Rosenkranzgebet (und Beichtgelegenheit). An die Messfeier um 14.30 Uhr mit Totengedenken schließt sich die Jahreshauptversammlung an. In diesem Jahr wird der Bruderschafts-Rat neu gewählt. Bitte kommen Sie zahlreich – auch zur anschließenden Kaffee- und Kuchentafel im Gasthof Kreisi unweit der Wallfahrtskirche. Wir freuen uns auf die Begegnung. Herzlich willkommen!

Sanierung und Umbau Bruderschafts- bzw. Priesterhaus: Nach einigen Verzögerungen ist der Baubetrieb nun richtig in Gang. Wir hoffen, die nötigen Dacharbeiten vor Einbruch des Winters hinter uns bringen zu können. Mit der Erneuerung der kompletten Haustechnik, der Sanitäranlagen und des Fensterbestandes sowie mit einer barrierefreien und zeitgemäßen Raumaufteilung wollen wir das Haus auf einen ökologisch nachhaltigen und zukunftsorientierten Stand bringen. Unser aus dem Jahr 1727 stammendes Bruderschaftshaus soll auch weiterhin ein Treffpunkt für die Mitglieder sein und die Seelsorge in Friedberg und Umgebung unterstützen.

Dank: Ausdrücklich und sehr herzlich danken wir allen Mitgliedern und Wohltätern, die die Baumaßnahme am Bruderschaftshaus in der vergangenen Zeit durch kleine oder größere Spenden unterstützt haben. Jeder Beitrag ist gut investiert. Wenn Sie das Projekt weiter unterstützen möchten, können Sie unsere Bankverbindung nutzen: “Filialkirchenstiftung Unseres Herrn Ruhe, Bruderschaft, Konto 15032; Stadtsparkasse Augsburg, BLZ 720 500 00”. Falls Sie eine Spendenbestätigung wünschen, vergessen Sie bitte nicht Ihre Adresse anzugeben. Vielen Dank!

Vorankündigung: Schon heute laden wir ein zum Bruderschaftsfest am „Schmerzensfreitag“ (22. März 2013). Wir planen einige Veränderungen im Ablauf des Tages. Für die Festmesse (im kommenden Jahr um 17.00 Uhr) konnten wir den neuen Augsburger Weihbischof Florian Wörner gewinnen.

Regelmäßige Gottesdienste:     

Sonntag:
7.00 Uhr, 8.00 Uhr u. 10.00 Uhr Messe;
14.30 Uhr Andacht (2. So. im Monat: Bruderschaftsmesse)

Werktag:
8.00 Uhr Morgenlob; 8.30 Uhr Messe; Mi u. Herz-Jesu-Fr. auch 18.30 Uhr Messe

Beichte: Sa 15-16h; Mi 17.45-18.15h
1. Fr. i. Mo 19.15-20h; 2. So. i. Mo 14h

Rosenkranz: Sonntag bis Freitag 14 Uhr
Anbetung: siehe Wochenanzeiger

    
Neue Mitglieder und Verstorbene:     

Als Gebetsgemeinschaft hat die Bruderschaft ihren festen Platz in der Wallfahrtskirche: Täglich wird für die Lebenden wie für die Verstorbenen gebetet sowie regelmäßig und zu bestimmten Anlässen die Heilige Messe gefeiert. Seit Beginn des Jahres 2012 konnten wir 17 lebende und 27 verstorbene Mitchristen neu in das Verzeichnis der Bruderschaft von Herrgottsruh aufnehmen. (Stand 3.10.2012).

Von folgenden Mitgliedern erreichte uns die Meldung, dass sie verstorben sind:     

DEIBLER Anna
SEEL Johanna, Friedberg
BACHMEIR, Schwester Raphaelis M., Augsburg
BERGER Emma, Rederzhausen
BERGER Gallus und Theres, Rederzhausen
BREITSAMETER Michael, Friedberg-West
ECHTER Kreszenz, Tödtenried
ECHTER Theresia, Sielenbach
GAIL Alfons, Rederzhausen
GILK Josef und Anna
GLÜCK Werner, Augsb.-Hochzoll
GÖTTLER Simon, Großberghofen
HAINZINGER Veronika, Fürstenfeldbruck
HEINRICH Josefa, Mandlach
HURTNER Siegfried, Friedberg
KAIN Kreszenz, Gersthofen
KASTL Paula und Florian, Derching
KELLERER Theres, Erdweg
KERLE Josef, Wollomoos
KLOSTERMAIR Therese, Leitershofen
KOHLAR Centa, Friedberg
KORMANN Helene, Laimering
KUGLER Norbert, Königsbrunn
LAPPERGER Josef, Bitzenhofen
LIMMER Gerda, Unterbernbach
MAHL Laurentius, Friedberg
MEGGLE Günther, Friedberg
NASSL Sophie, Wagenhofen
NEUMEIER Johann, Hirblingen
PÖLLER Peter und Kreszenz, Rederzhausen
RINDLE Franziska, Friedberg
SATTICH Franziska, Mertingen
SCHNEIDER Peter
SCHUSTER Ludwig und Agathe, Ruhpolding
SULZER Maria, Laimering
URBAN Maria, Herrnhausen
UTZMEIR Elfriede, Friedberg; .
WALKMANN Franziska, Bachern
WALTER Alfred, Friedberg
WEIAND Marion, Friedberg
WENK Anna, Paar
WIEDEMANN Maria, Rain a. L.
            
+ HERR, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen. +

thumb_image_1349524482965A       
50. Jahrestag der Heiligsprechung von Vinzenz Pallotti     
    
Seit 75 Jahren tragen die Pallottiner Verantwortung für die Seelsorge in Wallfahrtskirche und Bruderschaft von Herrgottsruh. Unser Gründer, der römische Priester Vinzenz Pallotti (1795 – 1850), wurde am 20. Januar 1963 durch Papst Johannes XXIII. heilig gesprochen. Pallotti hat Wege gewiesen für die Zukunft der Kirche: Den Glauben der Menschen wollte er stärken, ihre Liebe zu Gott und den Mitmenschen neu entfachen und die Kirche durch einen neuen Geist der Gemeinschaft beleben.
Für uns Pallottiner und unsere Freunde ist dies ein Anlass, das Vermächtnis Pallottis und auch des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962 – 1965) neu in den Blick zu nehmen. In Friedberg geschieht dies durch verschiedene Feiern und Veranstaltungen, die über das Jahr 2013 verteilt sind. Auftakt ist in Herrgottsruh mit der Feier des Festes der Erscheinung des Herrn am 6. Januar. Dieses Fest (volkstümlich „Dreikönigstag“ genannt) war Vinzenz Pallotti sehr wichtig; es wird in Herrgottsruh als 2. Patronatsfest der Wallfahrtskirche begangen. Zu den Feierlichkeiten laden wir herzlich ein.

Liebe Mitglieder der Bruderschaft, das kommende Allerheiligenfest am 1. November erinnert uns daran: Wir sind zur Gemeinschaft mit Gott bestimmt; in seiner unendlichen Liebe kann sich unser Leben vollenden. Wir haben also Zukunft – über diese Welt und Zeit und sogar über den Tod hinaus! Ihnen und Ihren Familien wünschen wir reichlich Segen und Wohlergehen.
Mit herzlichen Grüßen aus Herrgottsruh,

P. Sascha-Philipp Geißler SAC, Wallfahrtsdirektor

Bruderschaft an der Wallfahrtskirche „Unseres Herrn Ruhe“
Herrgottsruhstr. 29, 86316 Friedberg/Bay.
Telefon: 0821 / 60 15 11 | Fax: 0821 / 60 80 411
Email: wallfahrt.herrgottsruh@pallottiner.org
Internet: www.herrgottsruh.de

[zurück zur Übersicht der Rundbriefe]

zum Impressum | zur Datenschutzerklärung